Galerie

Facebook

 

Sponsoren

  • images/sponsoren/fussball/Ahlhorner Krug 2.jpg
  • images/sponsoren/fussball/Alte Posthaus.png
  • images/sponsoren/fussball/BAOS.jpg
  • images/sponsoren/fussball/Beil.jpg
  • images/sponsoren/fussball/Brning Transporte.jpg
  • images/sponsoren/fussball/Dner Ring.jpg
  • images/sponsoren/fussball/Euro Dner.jpg
  • images/sponsoren/fussball/Fischer.jpg
  • images/sponsoren/fussball/Flerlage.jpg
  • images/sponsoren/fussball/Ford Runge.jpg
  • images/sponsoren/fussball/G  g.gif
  • images/sponsoren/fussball/GSB Wahl.jpg
  • images/sponsoren/fussball/Hoffmann-Metalbau.gif
  • images/sponsoren/fussball/Kassner web.jpg
  • images/sponsoren/fussball/Khling.jpg
  • images/sponsoren/fussball/Lbbe Hallenbau.jpg
  • images/sponsoren/fussball/Logo-KIBau.jpg
  • images/sponsoren/fussball/LzO_Logo ah.gif
  • images/sponsoren/fussball/MSW.png
  • images/sponsoren/fussball/Mastputen-.png
  • images/sponsoren/fussball/Otte-.png
  • images/sponsoren/fussball/Road Sound.jpg
  • images/sponsoren/fussball/Rohloff Logo.jpg
  • images/sponsoren/fussball/Runge.jpg
  • images/sponsoren/fussball/SRP 2.jpg
  • images/sponsoren/fussball/Sdbeck.gif
  • images/sponsoren/fussball/Smart Label.jpg
  • images/sponsoren/fussball/Sport Schbel.jpg
  • images/sponsoren/fussball/Steffel Logo.jpg
  • images/sponsoren/fussball/Stern 2.jpg
  • images/sponsoren/fussball/Stoll Imobilien Logo.jpg
  • images/sponsoren/fussball/Toebben web.jpg
  • images/sponsoren/fussball/V Stoll.jpg
  • images/sponsoren/fussball/Werner Meyer.gif
  • images/sponsoren/fussball/ahlhorner apotheke.jpg
  • images/sponsoren/fussball/aumuellerwerbung.gif
  • images/sponsoren/fussball/cleveretiketten.gif
  • images/sponsoren/fussball/ffentliche Versicherung.jpg
  • images/sponsoren/fussball/logo_ostmann.png
  • images/sponsoren/fussball/neu2zugeschn.JPG
  • images/sponsoren/fussball/treugarant.gif
  • images/sponsoren/fussball/wiesesnger.gif


blitztunier 16 2platz

Der SV Atlas Delmenhorst ist der verdiente Sieger des Großen Blitzturnieres des ASV. Im Endspiel schlug der Landesliga-Aufsteiger den Gastgeber mit 2:0.

In zwei Gruppen traten die sechs Teams an. Ein Spiel dauerte jeweils 30 Minuten.

Für die Überraschung des Tages sorgte die Erste des ASV. Im ersten Vorrundenspiel der Gruppe B gegen den Brinkumer SV (Bremenliga) gab es einen unerwarteten 1:0-Erfolg. Obwohl das Team, das urlaubsbedingt vom Interims-Coach Klaus Ebel betreut wurde, das zweite Gruppenspiel gegen den SV Atlas Delmenhorst deutlich mit 0:5 verlor, reichte es zum Einzug in das Halbfinale. Denn dem Brinkumer SV gelang in seinem zweiten Gruppenspiel gegen SV Atlas Delmenhorst nur ein 0:0, so dass der ASV mit drei Punkten Gruppenzweiter hinter dem SVA wurde.

In der Vorrundengruppe A setzte sicher der ambitionierte Bezirksligist vom BV Essen durch. Einem 3:0-Erfolg im Spiel gegen den VfL Oldenburg folgte ein 0:0 gegen den VfL Wildeshausen. Dies reichte zum Gruppensieg aufgrund der besseren Tordifferenz, denn der VfL Wildeshausen gewann seinerseits nur 1:0 gegen den VfL Oldenburg und musste sich mit dem zweiten Platz begnügen, der aber auch den Einzug ins Halbfinale bedeutete.

Spannend ging es im ersten Halbfinalspiel zwischen dem ASV und dem Brinkumer SV zu. Obwohl der Bremenligist über weite Strecken spielbestimmend war, gelang dem ASV durch einen sehenswerten Heber durch Rückkehrer Stefan Rupprecht die überraschende Führung. Erst drei Minuten vor dem Ende erzielten die favorisierten Essenern der Ausgleich. Das Unentschieden jedoch rettete der ASV über die Zeit. Im folgenden Elfmeterschießen war erst nach dem 14.Schützen Schluss: Keeper Sebastian von Behren verwandelte den entscheidenden Elfer und sorgte somit für den überraschenden Finaleinzug des Gastgebers.

Deutlicher ging es im zweiten Halbfinale zu. Hier setzte sich der SV Atlas Delmenhorst ungefährdet mit 2:0 gegen den VfL Wildeshausen durch zog ebenfalls ins Endspiel ein.

Zu einer einseitigen Angelegenheit geriet das Spiel um den fünften Platz. Hier setzte sich der Brinkumer SV mit 5:0 gegen den VfL Oldenburg durch. Nominell als Oberligist angemeldet traten die Oldenburger mit einer Nachwuchsmannschaft an. Das Ergebnis: der letzte Platz des Turniers.

Statt eines Spiels um den dritten Platz absolvierten der BV Essen und der VfL Wildeshausen ein Elfmeterschießen. Hier hatten die Akteure des BVE die besseren Nerven und verwiesen die Wildeshauser mit 5:4 auf den vierten Platz.

Das abschließende Finale gestaltete der SV Atlas Delmenhorst ähnlich überlegen wie seine Spiele zuvor. Zwar leistete der ASV mehr Gegenwehr als im vorangegangenen Gruppenspiel und hatte durch Sören Schröder sogar die große Chance zur Führung. Am Ende jedoch bejubelte der neue Landesligist einen verdienten 2:0-Erfolg und nahm bei der Siegerehrung durch Abteilungsleiter Ludger Stratmann den Siegerscheck entgegen.

Die Ergebnisse im Überblick:

Vorrundengruppe A

VfL Wildeshausen - VfL Oldenburg 1:0

VfL Oldenburg - BV Essen 0:3

BV Essen - VfL Wildeshausen 0:0

Vorrundengruppe B

SV Atlas Delmenhorst - Brinkumer SV 0:0

Brinkumer SV - Ahlhorner SV 0:1

Ahlhorner SV - SV Atlas Delmehorst 5:0

Halbfinalspiele

Ahlhorner SV - BV Essen 7:6 n.E.

SV Atlas Delmehorst - VfL Wildeshausen 2:0

Spiel um Platz 5

Brinkumer SV - VfL Oldenburg 5:0

Elfmeterschießen um Platz 3

BV Essen - VfL Wildeshausen 5:4

Finale

SV Atlas Delmenhorst - Ahlhorner SV 2:0

Blitzturnier 16

Sitzend in Gelb die Sieger Atlas Delmenhorst und im Spiel in Blau der Zweite ASV

Weitere Bilder: HIER